Direkt zum Inhalt
V.l. Franz Schrödl (2. Platz), Michael Mohl (Landesvorsitzender der GBH), Patrick Haller (1. Platz), Peter Vavra (Ausschussmitglied der Landesinnung Bau), MArcel Fasching (3. Platz) und Gotfried Bader (Lehrlingswart der Landesinnung Bau).
V.l. Franz Schrödl (2. Platz), Michael Mohl (Landesvorsitzender der GBH), Patrick Haller (1. Platz), Peter Vavra (Ausschussmitglied der Landesinnung Bau), MArcel Fasching (3. Platz) und Gotfried Bader (Lehrlingswart der Landesinnung Bau).
© WKB Weber

Burgenlands bester Jungmaurer

13.08.2019

Patrick Haller setzte sich beim Landeslehrlingswettbewerb der Jungmaurer in Pinkafeld durch.

Anzeige

Die besten Jungmaurer des Burgenlands demonstrierten beim Landeslehrlingswettbewerb in der Berufsschule Pinkafeld, was sie können. Patrick Haller vom Lehrbetrieb DI Adalbert Kienzl Bau GmbH in Eisenstadt qualifizierte sich als Landessieger. Er wird das Burgenland beim Bundeswettbewerb in der Bauakademie Wien im Oktober vertreten. Auf Platz zwei landete Franz Schrödl vom Lehrbetrieb Norbert Schwarz Bau GmbH in Weppersdorf. Den dritten Platz auf dem Stockerl eroberte Marcel Faschin von Tripamer Bau GmbH in Pinkafeld. Landeslehrlingswart Gottfried Bader, der auch der Jury angehörte, war beeindruckt von den Leistungen der Jungmaurer: „Wir können auf unseren Berufsnachwuchs sehr stolz sein."

Weitere Artikel