Direkt zum Inhalt
© Panasonic

E-Book informiert über Kältemittel

09.08.2019

Der kompakte Kältemittel-Guide für Fachhandwerker von Panasonic liefert alle wichtigen Informationen, die Heizungsbauer über Kältemittel wie R32, R410A und Propan (R290) im Zusammenhang mit der Wärmepumpe wissen sollten.

Anzeige

Um im Kundengespräch kompetent Rede und Antwort zu klimafreundlichen Geärten stehen zu können, vermittelt der Kältemittel-Guide kurz und bündig alle wichtigen Fakten rund um das Thema. Ein Kapitel ist typischen Endkundenfragen gewidmet.

Überblick über Kältemittel

Darüber hinaus vermittelt der Guide praktisches Wissen, worauf beim Umgang mit dem modernen Kältemittel R32 im Detail zu achten ist und wo dessen Vorteile im Vergleich zu anderen Kältemitteln liegen. Ein Überblick über die wichtigsten, Kältemittel, wie R32, R410A und Propan (R290) sowie deren Vor- und Nachteile in Bezug auf Sicherheit, Brennbarkeit und Preisentwicklung rundet das Kapitel ab.

Ein speziell der F-Gase-Verordnung gewidmetes Kapitel erklärt die wichtigsten Punkte, die auch den Heizungsbauer betreffen. Was bedeutet der GWP-Wert (Treibhauspotenzial) für Kältemittel genau? Was kommt im Zuge der künstlichen Verknappung von Kältemitteln (Phase-Down-Szenario) langfristig auf Heizungsfachbetriebe zu? Und warum es jetzt Zeit ist, auf Wärmepumpen mit modernen Kältemitteln wie R32 umzusteigen.

"Wir wissen, dass es für Fachhandwerker oft schwierig ist noch Zeit dafür aufzubringen, sich über brennende Themen der Branche auf dem Laufenden zu halten. Um über die wichtigsten Aspekte zum Thema “Kältemittel” kurz und bündig zu informieren, haben wir deshalb den “Kältemittel-Guide für Heizungsbauer” auf den Weg gebracht", informiert Dirk Eggers, Panasonic Country Manager DACH.

Der 20-seitige „Kältemittel-Guide für Heizungsbauer“, der alles Wichtige zu R32 und anderen Kältemitteln im PDF-Format zusammenfasst, kann kostenlos im Panasonic-PROClub, der Fachhandwerker-Plattform von Panasonic, heruntergeladen werden. Weitere Details zum Kältemittel-Guide finden interessierte Heizungsbauer unter http://bit.ly/Kältemittel-Guide.

Autor: 
Redaktion Gebäudeinstallation
Weitere Artikel